Produkte - Tulikivi Schweiz

Tulikivi Tonwerk
Generalvertretung Schweiz und Liechtenstein
Représentant général de la Suisse et Liechtenstein

Neuheiten /
Nouveautés

  • VALKIA NAMMI VALKIA NAMMI
  • VALKIA GRAFIAVALKIA GRAFIA
  • TU 1000/50TU 1000/50
Mit dem bei Einrichtungsredakteuren sehr beliebten Ofen Hiisi ist der Speckstein endgültig im 21. Jahrhundert angekommen. Mit seiner schlanken Form und der Leichtigkeit der Oberflächenstruktur passt Hiisi gut zu einer modernen Einrichtung. Das Design des Ofens wurde zeichnet sich durch eine ausgesprochen klare Formensprache aus: es gibt keine sichtbaren Luftöffnungen oder Rußbüchsen.

Die neuen Hiisi-Öfen von Tulikivi speichern trotz ihrer geringen Größe effektiv Wärme, die als angenehme Strahlungswärme an den Raum abgegeben wird. Hiisi ist ein emissionsarmer Hybridofen, in dessen Feuerraum sowohl Pellets als auch Holzscheite verbrannt werden können. Den Hiisi-Speicherofen gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen, beide mit Specksteinverkleidung mit waagrechten Rillen.

Die energieeffizienten Hiisi-Speicheröfen erfüllen die Emissionsanforderungen der Zukunft
Hiisi ist der kleinste der wärmespeichernden Speicheröfen von Tulikivi, der sich besonders gut für moderne Niedrigenergiehäuser eignet. Von Kaminöfen unterscheidet sich Hiisi durch seine Wärmespeicherfähigkeit, denn Dank der Speichermasse gibt der Hiisi seine Wärme langsamer ab als Kaminöfen, und zwar als angenehme Strahlenwärme.

– Der Wirkungsgrad der Hiisi-Speicheröfen ist hervorragend, sie sind emissionsarme Wärmequellen, die bereits jetzt die strengsten 2015 in Kraft tretenden Emissionsnormen der Welt unterschreiten. Bei den Hiisi-Modellen handelt es sich trotz ihrer Zierlichkeit um Hybridöfen, in deren Feuerraum ohne zusätzliches Zubehör sowohl Pellets als auch Holzscheite verbrannt werden können. Das ist neu bei Speicheröfen dieser Größe, berichtet Tulikivi’s Produktentwicklungsleiter Jari Sutinen.

Klare Formensprache und lebhafte Oberflächenstruktur

Die waagerechten Rillen verleihen den Specksteinöfen Hiisi 1 und Hiisi 2 eine lebhafte Oberflächenstruktur, die beispielsweise mit Lichtquellen betont werden können, die am oberen oder unteren Rand des Ofens oder hinter dem Ofen angebracht werden. Die Rillen lassen die Oberfläche des Specksteins auch leichter und heller erscheinen. Das visuelle Erscheinungsbild der modernen klaren Linien der Specksteinöfen wird nirgendwo durch sichtbare Luftzufuhröffnungen oder Aschen- und Rußklappen unterbrochen. Die Verbrennungsluft wird dem Ofen in Neubauten von unten zugeführt. Bei nachträglich eingebauten Öfen wird die Verbrennungsluft aus dem Raum über eine optionale Öffnung unterhalb der Ofentür zugeführt. Die Asche wird über die Feuerraumtür entfernt, und die Rußöffnungen sind unter den Deckelsteinen verborgen. Der harmonische Eindruck wird durch die Feuerraumtür vervollständigt, die mit der Oberfläche des Speicherofens bündig angebracht ist.

Die Hiisi-Speicheröfen verfügen als Standardausrüstung über eine große, doppelt verglaste Feuerraumtür, die eine gleichmäßige Wärmeabgabe an den Raum unterstützt. Der Griff ist im unteren Rand der Tür integriert und bildet mit der Tür eine einzige elegante Fläche. In der Tür befindet sich eine benutzerfreundliche Verbrennungsluftregelung. Das Türglas erlaubt einen freien Blick in den Feuerraum und ist mit einer leichten Rasterung umfasst.
Très prisé des magazines de décoration, le poêle-cheminée Hiisi fait rentrer la stéatite dans le XXIe siècle. Ses formes élancées et la légèreté de sa structure superficielle font de Hiisi un poêle adapté aux intérieurs modernes. Le design de ce poêle a été épuré au maximum : les prises d’air et les bouchons de ramonage ne sont pas visibles.

En dépit de leur taille réduite, les nouveaux poêles-cheminées Hiisi de Tulikivi emmagasinent efficacement la chaleur, qui rayonne ensuite dans l’espace ambiant de façon agréable. Hiisi est un poêle hybride à faibles émissions et son foyer permet de brûler aussi bien des pellets que du bois. Deux modèles seront présentés avec un extérieur stéatite à rainures horizontales.

Les poêles Hiisi ont une performance énergétique et satisferont aux normes d’émission à venir
Hiisi est la plus poêle à accumulation de chaleur de Tulikivi et est particulièrement bien adaptée à la construction à basse énergie. Hiisi diffère des poêles mixtes par sa capacité d’accumulation thermique, car la masse du poêle restitue la chaleur plus longtemps que les poêles classiques et sous forme de chaleur rayonnante douce et agréable.

« Les poêles Hiisi constituent une source de chaleur à faibles émissions et possédant un excellent rendement : ils satisfont dès maintenant aux normes d’émission les plus strictes au monde imposées pour 2015. Malgré leur petite taille, les modèles Hiisi sont des poêles hybrides et leurs foyers permettent de brûler aussi bien des pellets que du bois. Ceci est inédit dans les poêles de cette taille », explique Jari Sutinen, responsable du développement produits de Tulikivi.

Un langage des formes épuré et une structure de surface fascinante

Ces rainures horizontales confèreront aux poêles Hiisi 1 et Hiisi 2 une structure de surface envoûtante. En outre, ces rainures allègent et éclaircissent la surface de la stéatite. Dans les constructions neuves, l’air frais est pris « directement » sous le poêle et dans les rénovations dans l’espace ambiant par la grille d’air . Les cendres se vident par la porte du foyer et les trappes de ramonage sont dissimulées sous les dalles du sommet du poêle. La porte posée dans le prolongement de la surface de la cheminée parfait son aspect épuré. Ainsi les lignes de ces poêles ne sont pas brisées par des éléments fonctionnels visibles

Les poêles Hiisi sont équipés en standard d’une généreuse porte à double vitrage contribuant à égaliser la restitution de la chaleur dans l’espace ambiant. La poignée est intégrée dans le bord inférieur de la porte en l’encastrant élégamment de niveau avec la surface de celle-ci. La porte dispose d’une fonction de contrôle de la combustion facile à utiliser qui repose sur le réglage de l’arrivée d’air.